Höhepunkte

  • Windhoek
  • Namib Desert
  • Sossusvlei
  • Namib Naukluft Park
  • Swakopmund
  • Erongo
  • Damaraland
  • Etosha Nationalpark

Die Höhepunkte Namibias

Höhepunkte: Auf dieser Mietwagen-Tour durch Namibia lernen Sie die wichtigsten Höhepunkte des Landes in einer Reise kennen. Sie beginnen Ihr Abenteuer in der Hauptstadt Windhoek und fahren von hier aus weiter gen Südwesten durch die Namib Wüste, die älteste Wüste der Welt, bis hin nach Sossusvlei in eines der schönsten Naturreservate Afrikas. Danach setzen Sie Ihre Reise weiter in die malerische Hafenstadt Swakopmund an der Atlantikküste Namibias und anschließend weiter ins Landesinnere nach Erongo fort, wo Sie die Möglichkeit haben die Kultur und Traditionen der Einheimischen des Landes näher zu erforschen und kennenzulernen. Nach Ihrem darauffolgenden Aufenthalt im einzigartigen Damaraland, erwartet Sie der krönende Abschluss Ihres Abenteuers: ein mehrtägiger Aufenthalt im Etosha Nationalpark! Hier haben Sie die Chance zahlreiche exotische Tier- und Pflanzenarten zu bewundern, bevor Sie von Windhoek aus Ihre Heimreise antreten. 

Inklusive:
  • 14 Tage komfortabler Mietwagen inkl. Versicherungen
  • 13 Übernachtungen in abwechslungsreichen Unterkünften
  • Tägliches Frühstück, 7 Abendessen
  • 24h-Notfall-Hotline vor Ort
  • Sicherungsschein

ab 1.635 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Ankunft in Windhoek

    Nachdem Sie am Flughafen von Windhoek angekommen sind, startet Ihr Abenteuer in Namibia mit der in Empfangnahme Ihres Mietwagens und der anschließenden Fahrt in die Hauptstadt des Landes. Damit Sie sich nach der langen Anreise ausreichend akklimatisieren können, steht Ihnen der heutige Nachmittag zur freien Verfügung. Somit können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Stadt zu Fuß erkunden möchten oder ob Sie einen Ausflug zu einer der zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem berühmten Tintenpalast unternehmen.

  • 3 Von der Großstadt in die Wüste

    Nachdem Sie den ersten Tag in Namibia relativ entspannt verbracht haben, setzen Sie heute Ihre Reise durch das Land in Richtung der Namibwüste fort. Diese Fahrt werden Sie mit Sicherheit nie vergessen: Die Strecke quer durch die malerischen Sanddünen macht sie zu einem wahrhaft einzigartigen Erlebnis. Nach circa 5 ½ Stunden Fahrt erreichen Sie anschließend Ihre Unterkunft für diese Nacht. 

  • 4 Rote Sanddünen in Sossusvlei

    Nach einer spannenden Nacht im Wüstencamp sollten Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen lassen, den Sonnenaufgang über den Dünen zu bestaunen, bevor Sie Ihren Tag aktiv starten! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung zum Deadvlei? Oder versuchen Sie doch einmal eine der hohen Sanddünen zu erklimmen – das ist nämlich schwerer als gedacht. Um den Tag so gut wie möglich zu nutzen, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum Sesriem Canyon. Das Flussbett des Tschauchab Flusses hat sich innerhalb der letzten Millionen Jahre in eine riesige Schlucht verwandelt, welche zum Erkunden und Fotografieren einlädt. 

  • 5 Der Namib Naukluft Park

    Ihre heutige Fahrt führt Sie weiter in den Norden der Namib Wüste – zum Kuiseb Canyon. Nachdem Sie in Ihrer Unterkunft eingecheckt und sich etwas erholt haben, bietet sich Ihnen die Gelegenheit das beeindruckende Naturschutzgebiet während einer Wanderung ausgiebig zu erkunden. Das Gebiet ist unter anderem berühmt für die höchsten Sanddünen der Welt und besticht mit einer Vielfalt an afrikanischer Flora und Fauna.

  • 6 Malerisches Swakopmund

    Heute verabschieden Sie sich von einer der ältesten Wüsten der Welt und setzen Ihre Reise in Richtung Swakopmund fort. Während Ihrer Fahrt passieren Sie unter anderem die Welwitschia Fläche, auch als Mondlandschaft Namibias bekannt. Durch die Nähe zum Atlantik bildet die malerische Stadt eine angenehm kühle Alternative zur heißen Wüste der vergangenen Tage. Vor Ort haben Sie zahlreiche Möglichkeiten Ihre Freizeit zu nutzen. Das nahe gelegene Hafenstädtchen Walvis Bay erreichen Sie bereits nach einer halben Stunde Autofahrt.

  • 7 Aktivitäten in und um Swakopmund

    Vor Ort werden zahlreiche Aktivitäten wie Bootsfahrten nach Sandwich Harbour oder Dolphin-Watching-Touren angeboten. Eine weitere Möglichkeit die Umgebung auf ganz besondere Art und Weise zu erkunden, ist ein Rundflug über die traumhaften Landschaften Namibias, wobei Sie das Land auf einem vollkommen neuen Blickwinkel erleben können. Anschließend können Sie sich an den Abenden in einer der regionalen und authentischen Gaststätten bei einem leckeren Abendessen entspannen.

  • 8 Von den San Buschmännern nach Erongo

    Nachdem Sie Swakopmund innerhalb der letzten beiden Tage ausgiebig erkunden konnten, geht es heute weiter in Richtung Osten in die Erongo Region. Doch bevor Sie in Ihrer Unterkunft eintreffen, sollten Sie den Weg dorthin nutzen, um einen Zwischenstopp in einem Dorf der San Buschmänner einzulegen, welches seit einigen Jahren seine Pforten für die Besucher des Landes geöffnet hat, um ihnen die San-Kultur etwas näher zu bringen. Nach Ihrem Check-In können Sie den Abend entspannt ausklingen lassen.

  • 9 Felsenmalereien in Erongo

    Heute unternehmen Sie eine professionell geleitete Wanderung zu den Felsmalereien Erongos, für welche diese Region Namibias bekannt ist. Die Jahrhunderte alten Malereien zeugen von den Zeiten der Ureinwohner, welche hier Ihre Jagderfolge und Familiengeschichten dokumentierten. Den Abend lassen Sie gemeinsam mit anderen Besuchern der Lodge bei einem gemütlichen Lagerfeuer mit namibischen Köstlichkeiten ausklingen.

  • 10 Damaraland und die älteste Wüstenblume der Welt

    Morgens brechen Sie auf und treten die circa 5 stündige Weiterfahrt nach Damaraland an, bekannt für sogenannten versteinerten Wälder und die dort wachsende, älteste Wüstenblume der Welt. Nutzen Sie Ihren ersten Nachmittag für eine optionale Führung zu dieser mystischen Blüte oder erholen Sie sich wahlweise von der langen Fahrt. 

  • 11 Die Highlights von Damaraland

    Heute haben Sie ausreichend Zeit, um die einzigartige Umgebung von Damaraland ausgiebig zu erkunden. Sehenswürdigkeiten vor Ort sind unter anderem die Dörfer der einheimischen Ureinwohner. Hier können Sie in direkten Kontakt zu der Kultur der namibischen Bewohner treten und mehr über das traditionelle Leben erfahren. Ein ganz besonderes Highlight sind ebenfalls die zahlreichen Felsformationen der Umgebung, wie zum Beispiel die sogenannten „Orgelpfeifen“.

  • 12 Die Salzwüste der Etosha Pfanne

    Nachdem Sie sich ausreichend mit einem leckeren Frühstück gestärkt haben, brechen Sie auf in Richtung des Etosha Nationalparks. Dieser Park ist in Mitten der sogenannten Estosha-Pfanne, einer riesigen Salzwüste, gelegen. Nachdem Sie Ihre Lodge vor Ort bezogen haben, können Sie während eines Glas Weins den romantischen Sonnenuntergang von der Terrasse Ihrer Unterkunft aus genießen.

  • 13 Die Vielfalt des Etosha-Nationalparks

    Der wunderschöne und weitläufige Nationalpark bietet seit seiner Gründung zahlreichen bedrohten Tier- und Pflanzenarten ein sicheres Zuhause. Unter anderem begegnet man hier Geparden und dem Damara Dikdik, einer kleinen Antilopenart. Bekannt ist der Park des Weiteren für die malerischen Sonnenauf- und Untergänge, welche Sie während Ihres Aufenthalts bewundern können. 

  • 14 Vielfältige Freizeitmöglichkeiten

    Nutzen Sie Ihren letzten Tag für eine erneute Erkundung der exotischen Umgebung und der raren Tierwelt an diesem einzigartigen Fleck Erde. Wahlweise können Sie auch vor Ort eine geführte Rundfahrt durch den Park buchen, auf welcher Ihnen ein Guide mit geschultem Blick und breitem Wissen einige Highlights des Parks präsentieren kann. 

  • 15 Goodbye Namibia

    Nachdem Sie sich mit einem köstlichen Frühstück gestärkt haben, treten Sie Ihre Rückfahrt in die Hauptstadt Namibias an. Sobald Sie am Flughafen von Windhoek eingetroffen sind und die Abgabe Ihres Mietwagens stattgefunden hat, treten Sie, mit unzähligen und unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck, Ihre individuelle Heimreise an. 

  • 16 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Annik Benstein

Ihre Namibia-Spezialistin